Band, Iris

Biographie:

Iris Band wurde am 6. Mai 1961 in Meißen geboren. Von 1976-1979 besuchte sie die Abendschule im FB Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Dresden und von 1980 -1986 absolvierte sie ein  Studium an der Hochschule für Kunst und Design Halle „ Burg Giebichenstein“in den FB Metall/Emaille und Malerei/Grafik, das sie mit Diplom als Malerin/Grafikerin abschloss. Seit 1986 ist sie in Halle als freischaffende Künstlerin tätig.

1993 erhielt sie den Förderpreis der BP-Oil der Stadt Brüssel, 1994 den Förderpreis der Stadt Halle, 1995 den ersten Preis für das Bild “Marktplatz” der Stadt Halle. 1996 wurde sie in das Förderprogramm der Deutschen Kreditbank AG aufgenommen, 1998 wurde sie mit dem Preis der Leitstelle für Frauenpolitik der Stadt Magdeburg ausgezeichnet, 2002 mit dem dritten Preis der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und 2003 mit dem dritten Preis im Wettbewerb “Eine Postkarte für Halle”.

Der thematische Schwerpunkt in den Werken von Iris Band stellt die Stadtlandschaft dar. Die Künstlerin lässt sich von dem erzählerischen Moment der Architektur inspirieren und der Sehnsucht nach unbekannten Orten zu einer phantasievollen Umsetzung der Stadtarchitektur – Stadtstruktur anregen. Die direkten Auseinandersetzung mit den Örtlichkeiten münden dann in eine formale Aufarbeitung der Städte: Die patchworkartig aneinandergesetzten Stadtelemente werden zum Symbol, zum Zeugnis seiner Erbauer und ihrem Sinn für Schönheit. Analog zu urbanen Veränderungsprozessen, in denen Ebene um Ebene Neues entsteht – denn alte Häuser zerfallen und neue Häuser werden auf deren Resten schichtenweise aufgesetzt – arbeitet auch die Künstlerin im malerischen und handwerklichen Sinne ebenfalls Schicht auf Schicht. Ihre Bilder entwickeln sich aus dick aufgetragenen Strukturen, teilweise aus Collagen alter Bilderreste und aus auf der Malfläche befestigten Holzteilen. Auf diese Weise entsteht ein zweiter Bildgrund, der eigentliche, ein gewissermaßen fast geometrisch-plastisches Bildrelief, auf denen die Künstlerin gekonnt mit weiteren Farbschichten das statisches Gefüge von Stadtlandschaften herausarbeitet, die den Betrachter mit immer wieder neu hervortretenden Details verzaubern und in ihren Bann zu ziehen vermögen.

 Iris Band kann auf eine umfassende Ausstellungstätigkeit verweisen und wird von der LDXArtodrome Gallery international vertreten.

Austellungen (Auswahl): 1988 "Interieur - Landschaft - Porträt", Galerie St. Florian, Halberstadt 1990 "Bild - Figur - Skriptoral", Galerie Baumschulenweg, Berlin 1992 ,Opernhaus Halle, Foyergalerie 1993 "Farbe und Struktur", Galerie Gallus, Frankfurt/ Oder, Galerie 5ünf Sinne, Halle Landesvertretung Sachsen-Anhalt, Bonn 1994 "Frühlingsausstellung", Saalegalerie, Saalfeld, 1996 Galerie No, Baden-Baden "Zwischenzeit", Galerie Süd, Leipzig "Gemischtes", Volksbank, Weinheim 1997 Neues Theater, Foyergalerie, Halle 1998 "Gemischtes", Landestheater Eisleben, 1999 Cranachhöfe Wittenberg "Burgen, Schlösser, Märchenzeit", Schloß Teutschenthal 2000 Riebeckstift Halle Dresdner Bank, Halle Zeitkunstgalerie, Halle 2001 "Zwischen Phantasie und Wirklichkeit", Kulturhaus Leuna "Zwischen Phantasie und Wirklichkeit", Burg Mildenstein bei Leisnig Zeitkunstgalerie, Halle 2002 "Freie Arbeiten und Porträt", Zeitkunstgalerie, Halle "Neujahrsausstellung", Klaron, Merseburg, 2003 "Entdeckungsreise", MVB-Galerie, Mainz ,"Künstler kopieren ihre Vorbilder", ZeitkunstgalerieHalle "Neue Arbeiten", BW-Bank, 2004 "Patagonien", Sparkasse, Halle 2005 "Reisebilder", Redbud Gallery, Houston, Texas, USA "Blickwinkel", Galerie Elbchaussee Acht, Hamburg,"Wechselspiel", Galerie Stelzer & Zaglmaier, Halle "Eine Stadt voll Musik", Kunstsalon Hänsel, Halle 2006 "Band und Baumgart", Kunstverein Uelzen, Uelzen "Florales", Zeitkunstgalerie, Halle "Stadtansichten", Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie, Halle "Große Arbeiten", Ministerium für Gesundheit und Soziales, Magdeburg 2007 "Künstler aus Halle", Arche in Wieck/ Darß Internationales Malersymposium in Plowdiw, Bulgarien, Ausstellung in der Vertretung Sachsen-Anhalts in Plowdiw 2008 ."Neue Arbeiten - Bemaltes, Gemaltes", ZeitkunstgalerieHalle "Künstler der DKB", Kunstscheune, Liebenberg "Neue Arbeiten", Galerie Das Blaue Haus, Worpswede "Künstler aus Halle", Kunsthalle, Kühlungsborn "Unterwegs", IBM, Zürich 2009, "Malerei", Stadtmuseum Meißen "Künstler der DKB", Kunstscheune, Liebenberg, 2. Liebenberger Kunstfrühling "Hallesche Künstler", Kunstforum, Halle/ Westfalen, 2010 Domgalerie Merseburg, Tiefer Keller, Merseburg, "Künstler aus Halle", Zeitkunstgalerie, Born a. Darß 2011 "Malerei & Grafik", Opernhaus Halle Zeitkunstgalerie, Halle ,Zeitkunstgalerie, Born a. Darß "Der letzte Garten", Kunstsalon Hänsel, Halle 20 Jahre Kunstverein, Oberlandesgericht Karlsruhe 2012 "Malerei & Grafik", Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Sachsen/ Anhalt - Thüringen, Halle, "Panorama", Domgalerie Kunsthaus Tiefer Keller, Merseburg ,2013 "Sizilianische Reise", Galerie Stelzer und Zaglmaier, Halle "Die weite Welt", Galerie Das Blaue Haus, Worpswede "Zwischen Halle und Mezzogiorno", Zeitkunstgalerie Halle , 2014 "Artgeschoss", Internationale Kunstausstellung, Wolfenbüttel "Über allem der Himmel", Kunstsalon Hänsel, Halle "Freie Arbeiten", Leonhard Boldt GalerieEutin, Allee - Center Magdeburg 2015 "Aus Archiv und Atelier", Bücherei Teutschenthal, Teutschenthal "Sommerausstellung", Kunstsalon Hänsel, Halle "Von Schwaan nach Syrakus", Kunstmuseum Schwaan, Danziger Impressionen", Generalkonsulat, Danzig "Iris Bands Gespür für Schnee", Galerie Kunst im Keller, Halle ,"Sehnsuchtsorte", Universitätsklinikum Leipzig, Leipzig, "Unterwegs", Flurgalerie im Haus Hundertwasser des Luther-Melanchthon-Gymnasiums, Lutherstadt Wittenberg 2016 Kunstmesse HanseArt, Lübeck "Revision", Kunsthalle Rostock, Rostock, "Zauber - Indonesien", Galerie Zaglmaier, Halle, "Entdeckungsreise" ... auf den Spuren einer Künstlerkolonie. Stadtmuseum Klausen (Chiusa), Italien, Südtirol, „ Facettenreich“ Zeitkunstgalerie Halle
Werke:
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien