Block, Jürgen Heinrich

Biographie:

Juergen Heinrich Block wurde 1957 in Mülheim a.d. Ruhr geboren. Er nahm Unterricht bei ganz unterschiedlichen Lehrern und aktiven Künstlern, um die verschiedenen Richtungen der Ölmalerei, Aquarelltechniken, der Graphik und Drucktechniken zu erlernen. Unter anderem begleiteten ihn Ivent Kitzler, B. Ross (Berlin), Valentin Rusin (UdSSR) und Dr. Qi Yang ( China, Bochum, Düsseldorf). Er pflegt enge Beziehungen zu der künstlerischen Vereinigungen ARKA Kulturwerkstatt auf der  Zeche Zollverein (Weltkulturerbe der Vereinten Nationen) und ist Mitglied im RKB. Heute lebt und arbeitet er in Mülheim, sehr oft aber auch in seiner Schweißer- Werkstatt in der Eiffel, auf Rhodos, Sardinien oder an allen Orten der Welt, an denen er „sein“ Material findet:

„Sein Material“ ist vor allem das, was die Erde selbst hervorbringt: Steine, Sand, natürliche Pigmente. In seiner Serie „Erwaechter“ verarbeitet er flache reliefartige Steinskulpturen auf gemalten Leinwandgrund, die uns mahnend daran erinnern,  unsere wunderbare Erde in ihrer Vielfalt zu schützen.

Mit dem Zurückgehen auf natuerliche Formen und Materialien verbindet Block einen neuen Primitivismus des 21. Jahrhunderts: Die Suche nach dem Urspruenglichen- sowohl in seiner Botschaft als auch in seiner Materialwahl hat nichts an ihrer Brisanz verloren.

In seinem Plan, diese „Erdwaechter“ an allen Orten der Welt zu implementieren, möchte die Galerie ihn unterstützen.

Werke:
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien