Fahmy, Hicham

Biographie:

Hicham Fahmy wurde am 12. September 1958 in Äqypten geboren. Er absolvierte ein Studium der Philosophie an der Ain-Shams-Universität in Kairo und siedelte 1992 nach Deutschland über. Seit 1996 ist er deutscher Staatsbürger. Von 2007 bis 2011 belegte er ein Studium der Malerei an der Akademie für Malerei Berlin, Klasse Ute Wöllmann. 2011 wurde er Meisterschüler von Ute Wöllmann.  2011-2012 Gastdozent an der Akademie für Malerei  Berlin. Er lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Deutschland und Fuerteventura.

Seine Arbeiten setzt Hicham Fahmy ganz bewusst als Gegenpol zu den vielen negativen Geschehnissen, mit denen wir im modernen Alltag überlagert werden. Gewissermaßen eine augenzwinkernde Kunst, die Freude und Optimismus transportieren soll und damit für Gerechtigkeit und Frieden zwischen den Kulturen steht. Insofern ist seine Kunst als brückenbauendes Unterfangen zu verstehen, das sich direkt auf unser Leben auswirkt. Als Inspirationsquelle für seine Arbeiten dient ihm die Insel Fuerteventura mit ihren Schönheiten: Die Landschaft, die Flora und Fauna, insbesondere die Vogelwelt motivieren ihn zu seiner künstlerischen Arbeit. Dabei geht es dem Künstler keinesfalls um eine realistische Wiedergabe, vielmehr will er mit seinen sympathischen Figuren jene Freude festhalten, die er selbst aus seinen vielen Beobachtungen auf der Insel schöpft. Auf diese Weise entstehen Inszenierungen mit stark reduzierten imaginären Vogelfiguren, kreiert aus Erinnerung und Erfindung, als Protagonisten einer Komödienszene oder eines Tanzstückes.

Sein künstlerisches Schaffen umfasst Malerei, Druckgraphik, Objekte. Seine Arbeitsweise ist minimal und experimentell. Die Besonderheit seiner Drucke besteht darin, dass sie ganz ohne Verwendung von Chemikalien in hierzu eigens entwickelten Techniken entstanden sind.

Hicham Fahmy kann auf eine umfassende internationale Ausstellungsliste verweisen und wird von der LDXArtodrome Gallery weltweit vertreten.

Austellungen (Auswahl): EINZEL-AUSSTELLUNGEN (Auswahl): 2011 Februar und Oktober Galerie Root am Savignyplatz, Berlin. 2006 Deutsches Konsulat, Las Palmas, Gran Canaria. 2006, 2004, 2003, 2002 Galerie Gomer, Puerto del Rosario, Fuerteventura. GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl): 2017 "Malta-Edition_VI Jahresausstellung" Galerie LDXArtodrome. 2017 "Kunst und der virtuelle Raum" Galerie LDXArtodrome, Berlin. 2016 "Aniversario" 25 Jahre Museum Centro de Arte Canario, La Oliva, Fuerteventura. 2016 "Positionen" Galerie LDXArtodrome, Berlin. 2015 Gallery Weekend "Perlen der Kunst" Galerie LDXArtodrome, Berlin. 2015 "Frühling" Galerie LDXArtodrome, Berlin. 2012, 2011, 2010 Galerie Root am Savignyplatz, Berlin. 2010 Kulturhaus Puerto del Rosario, Fuerteventura. 2012, 2010, 2009, 2008 Kunsthalle Juan Ismael, Puerto del Rosario, Fuerteventura. 2007 FJK-Frühjahrssalon Artium Kunstsalon, Bad Honnef. 2006 Complesso Monumentale Sant'Anna, Ortona/ Italien. 2006 und 2005 Universität La Laguna,Teneriffa. TEILNAHME AN INTERNATIONALEN KUNSTMESSEN: 2015 Shanghai Art Fair (mit LDXArtodrome Gallery, Berlin).2014 Art Canton (mit LDXArtodrome Gallery, Berlin). 2012 Art.Fair Köln (mit Galerie Root am Savignyplatz, Berlin). 2011 Munich Contempo (mit Galerie Root am Savignyplatz, Berlin). 2011 Berliner Liste (mit Galerie Root am Savignyplatz, Berlin). 2012, 2010, 2009 Art Innsbruck (mit Akademie für Malerei Berlin und Galerie Root am Savignyplatz, Berlin). 2009 Art Zürich (mit Akademie für Malerei Berlin). 2008, 2007, 2006 Salzburg (mit Kunstforum International/ Schweiz und Akademie für Malerei, Berlin). Preisträger des Jesús-Machín-Preises, 2005, ausgeschrieben vom Kulturhaus Puerto del Rosario, Fuerteventura. Arbeiten im Museum 'Centro de Arte Canario', La Oliva, Fuerteventura.
Artprice: Fahmy, Hicham
Werke:
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien