Gienger, Anja

Biographie:

Anja Gienger wurde 1963 in München geboren. Nach dem Abitur verbrachte sie zwei Jahre in Asien und nahm von 1990 an Unterricht in Malerei und Zeichnen bei verschiedenen Künstlern und am Kunstseminar in Metzingen. In dieser Zeit experimentierte sie besonders mit Erden, Sand und organischen Materialien. Neben ihrer Studienzeit in Metzingen verbrachte sie mehrere Malaufenthalte auf Kreta und Bali. Ab 2006 setzte sie sich mit japanischer Tuschemalerei bei Katharina Shepherd -Kobel auseinander und ein Jahr später auch mit der Zen-Kalligraphie bei Dokko-An Kokugyo Kuwahara.

Dem künstlerischen Selbstverständnis von Anja Gienger zufolge erschaffen sich abstrakte Bilder von selbst aus der persönlichen Welt des Künstlers im Kontext seiner subjektiven Erinnerung des Vergangenen, der eigenen Vision des Kommenden, des Verweilens im Jetzt, im Erleben des Augenblicks. So sieht die Künstlerin die Relativität der Zeit als stete Begleiterin ihrer Kunst, gewissermaßen als Moment bzw. Augenblick, der aus gelebter Vergangenheit und erdachter oder erträumter Zukunft erwächst oder sich jenseits von Zeit als reine Präsenz befindet. Auf diese transzendente Weise bedient sie sich des Mediums der Malerei, um nonverbale Ebenen des Seins sichtbar zu machen. Dabei wird sie angetrieben durch Impulse von Farben und Formen, Oberflächen und Linien, die sie zu unverwechselbaren Kompositionen verdichtet, und in denen sich die Schönheit im Unvollkommenen als Ausdruck ihrer eigenen subjektiven Ästhetik widerspiegelt.

Anja Gienger hat bislang im deutschsprachigen Raum ausgestellt und wird von der LDXArtodrome Gallery seit 2016 international vertreten.

Austellungen (Auswahl): 2013 Atelierausstellung Tübingen Fürststr.13 2013 Offene Ateliers auf den Härten 2011 „Augenblicke“ – Uni Tübingen 2010 in between – Galerie im Gewölbe Tübingen 2009 movements – Kultur- Hof Birenbach 2009 Pinselrythmen – KiA / Kunst im Arbeitsgericht 2008 Renz KG, Reutlingen 2008 Kusterdingen, lokale Künstler(Gemeinschaftsausstellung) 2006 KV Baden-Würtemberg-Süd, Reutlingen 2006 Sternwarte, Tübingen 2005 Olching/München, Steinheilkundetage Fa. Karfunkel 2004 Bad Waldsee, Galerie Lichtwerk 2004 Kusterdingen, lokale Künstler(Gemeinschaftsausstellung) 2003 Tübingen, Unilog Integrata 2003 Bodelshausen, Forum „Die Kultur ist weiblich“ (Gemeinschaftsausstellung) 2002 Filderstadt, Kunstverein 2001 T ART Tübingen (Gemeinschaftsausstellung) 2001 Schloß Eichhofen, Steinheilkundetage 2000 Roth, Kulturfabrik 2000 Bopfingen, Katholische Kirche 1998 Kusterdingen, lokale Künstler(Gemeinschaftsausstellung)
Werke:
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien