Bauer, Steve

Biographie:

Steve Bauer wurde am 13. März 1981 in Leipzig geboren. Er ist freischaffender Künstler und Illustrator.

Steve Bauers meist großformatige Kunstwerke basieren technisch zunächst auf der klassischen, figurativen Zeichnung. Er integriert aber diverse technische Formen in den Ausarbeitungsprozess. Monochrome Arbeiten – vor allem in Schwarz-weiß mit fein abgestuften Grautönen –  sind sein Spezialgebiet. Bis 2016 arbeitete er hauptsächlich in Acryl, hat aber seitdem auch die Ölfarbe sowie andere Techniken wie Airbrush oder die Strukturkollage für sich entdeckt. Seine Arbeiten reflektieren Alltagsthemen, Begegnungen, persönliche Erfahrungen sowie die Gesellschaft. Derartige Themen rühren immer an das Selbstverständnis des Künstlers, wichtige Wert-und Normkonzepte ins Bewusstsein der Menschen zu rücken. Steve Bauers Werke lassen sich darum vielleicht am ehesten mit dem Schlagwort „Gemalte Thema-Collage“ charakterisieren, versucht er doch immer die prägnantesten, typischsten Elemente eines Themas herauszugreifen und in sehr direkter und tiefdurchdachter Weise dem Betrachter in einem einzigen Bild vorzutragen, das man nicht leicht vergisst. Seine Themenbilder gleichen Prägestempeln, deren Inhalt typisierte Zeitphänomene darstellen.

Steve Bauer wird von der LDXArtodrome Gallery weltweit vertreten.

Austellungen (Auswahl): Malerei und Zeichnung“ Südbrause, Leipzig; 2013 „Amygdala“ at CQ Gallery; 2014 November: Drawigs at Documenta Halle, Kassel; 2017-2018 Permanent Exhibntion „Alte Werke“ (Painting, Illustration, Mixed Media) Kunstgalerie Raum 16; 2018 September Gruppenausstellung „Contemporary Painting“ The Brick Lane Gallery London“
Werke: